Latex Pflege- u. Anzieh- Hinweise

Hinweise zur Pflege und zum Anziehen von Latexkleidung


Anziehen

Latex lässt sich teilweise schwer anziehen. Leichter geht es, wenn die Innenseite des Latexkleidungsstückes gepudert wird oder mit Latex-Glanzspray eingesprüht wird. Als Puder eignet sich auch normales in Drogeriemärkten erhältliches Babypuder. Dabei ist darauf zu achten, dass das Puder möglichst parfumfrei ist.
Man sollte darauf achten, dass man Latex nicht zu sehr beim Anziehen dehnt, da es reißen kann. Mit Fingernägeln ist auch Vorsicht geboten, da diese leicht Risse im Latex erzeugen. Man sollte immer nur sie stumpfe Seite der Fingerkuppe benutzen.

Glanz

Latex wird meist zwecks Lagerung leicht gepudert geliefert. Seinen Glanz erhält es durch die Anwendung von Latex-Glanzspray oder Latex Shiner. Das sprüht man auf das Latex und verreibt es, bis das Latex glänzt.

Waschen

Latex sollte nur per Hand mit lauwarmen Wasser im Waschbecken oder auch unter der Dusche gereinigt werden. Zur Reinigung gibt es spezielle Latexreiniger. Danach sollte das Latex zum Trocknen aufgehangen und gelegentlich gewendet werden, sodass es gut durchtrocknen kann. Dabei sollte man darauf achten, dass einzelne Latexflächen nicht aufeinander liegen. Sonst trocknen sie schlecht.
Auf keinen Fall darf Latex in der Wachmaschine und mit normalen Waschmitteln gewaschen werden.

Lagerung

Latex sollte trocken, kühl und im Dunkeln gelagert werden. Am besten ist die Aufbewahrung in einer schwarzen Tüte in einem Schrank. Latex sollte von Sonnenlicht fern gehalten werden. Es empfiehlt sich, verschiedene Farben getrennt zu lagern.

No-Go's – Das macht Latexkleidung kaputt

  • Sonnenlicht

  • scharfe Gegenstände

  • Öl und Wachs

  • Wasser/Feuchtigkeit über längeren Zeitraum

  • starke Hitze

  • Sonnencreme

  • Alkohol

  • Metall



Viel Freude mit Ihren Latex-Artikeln wünscht Ihnen

www.fantasy-latex.de

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten